by Casino du Lac Meyrin
iconDE

ICH HABE EIN SPIELPROBLEM. WIE KANN ICH HILFE BEKOMMEN?

+

Spielsucht ist ein Problem, das wir sehr ernst nehmen. Mit der Unterstützung von erfahrenen Fachleuten kann Spielsucht jedoch überwunden werden. Der erste wesentliche Schritt ist das Erkennen einer Spielsucht... denn erst dann können Sie sich auf den Weg zur Heilung begeben. Unser Team steht Ihnen zur Seite, wenn Sie glauben, Anzeichen einer Spielsucht zu entwickeln. Sie können unser verantwortungsvolles Spieleteam per E-Mail an [email protected] oder über unseren Live-Chat kontaktieren. Mit Ihnen gemeinsam finden wir die beste Lösung für Ihr Situation. Ausserdem empfiehlt PASINO.ch Ihnen weitere unabhängige Hilfsorganisationen. Zögern Sie nicht, sich bei folgenden Stellen zu melden:

WELCHE SPIELLIMITS GIBT ES BEI PASINO.CH UND WIE KANN ICH DIESE EINSTELLEN?

+

Sie können Ihre Spiellimits (die Sie bei Ihrer Anmeldung festgelegt haben) im Abschnitt Verantwortungsvolles Spielen in Ihrem PASINO.ch-Konto verwalten:

  • Limit der täglichen Spielzeit : legen Sie eine maximale Spielzeit, für alle bei PASINO.ch angebotenen Spiele, fest.
  • Limit für tägliche Sitzungen : legen Sie den gewünschten Zeitraum zwischen einzelnen Spielsessions fest.
  • Limit für monatliche Nettoverluste : Begrenzen Sie Ihre Verluste, indem Sie Ihr Spielbudget klar definieren.

  • Diese Limits dienen dazu, Ihr Spielverhalten zu beschränken. Wenn eines dieser Limits erreicht wird, können Sie nicht mehr spielen, bis die Limits wieder aufgehoben werden. Die Tageslimits (Dauer und Häufigkeit des Spiels) werden jeden Tag um 2:00 Uhr zurückgesetzt. Die monatliche Nettoverlustgrenze wird jeden 25. des Monats um 2.00 Uhr zurückgesetzt. Sie können Ihre persönlichen Limits jederzeit ändern. Wenn Sie Ihre Limits reduzieren möchten, wird dies sofort durchgeführt. Wenn Sie diese jedoch erhöhen möchten, dauert es 24 Stunden, bis die neuen Limits gelten.

    WIE WERDEN DIE VERLUSTE FÜR MEINE LIMITS BERECHNET, WENN ICH GEWINNE ERSPIELE?

    +

    Wenn das Nettoergebnis der Spielaktivität über einen Kalendermonat positiv ist, wird das Spielbudget für die folgenden Monate entsprechend angepasst. Hier ein konkretes Beispiel:

    1. Ihr monatliches Spielbudgetlimit ist auf CHF 200 festgelegt.
    2. Ihre monatliche Spielaktivität hat einen Nettogewinn von + CHF 50 erzielt.
    3. Das Verlustlimit des folgenden Monats tritt erst dann in Kraft, sobald Sie diese CHF 50 verloren haben.

    Wenn ein Teil oder der gesamte Nettogewinn des Spielers ausgezahlt wird, wird diese Transaktion bezüglich des monatlichen Verlustlimits als Verlust erfasst (entsprechend dem Nettowert des Gewinns). Im oben erwähnten Beispiel ein Verlustlimit von CHF 200 und ein Nettogewinn von CHF 50. Der Spieler hat im folgenden Monat daher ein Verlustlimit von CHF 250 (anfängliches Verlustlimit + Nettogewinn -> 200 + 50). Wenn der Spieler seinen Nettogewinn von CHF 50 abhebt, wird sein Verlustlimit wieder auf CHF 200 (d. h. 250 - 50) zurückgesetzt.

    WIE MACHE ICH EINE PAUSE?

    +

    Wenn ein Spiel fasziniert, kann man schnell das Zeitgefühl verlieren. Im Abschnitt Verantwortungsvolles Spielen Ihres Kontos können Sie jedes unserer Spiele für einen von Ihnen festgelegten Zeitraum pausieren. Sie können daher eine vorübergehende Unzugänglichkeit für eine oder mehrere Spielkategorien von PASINO.ch anwenden. Die Spielpause-Option dient dazu, einen bewussten Umgang mit dem Spielen zu fördern und gegebenenfalls ein wenig Abstand zu gewinnen. Einmal aktiviert, kann die Pause nicht abgebrochen werden.

    WIE KANN ICH MICH FÜR SPIELE SPERREN LASSEN?

    +

    Sie können sich freiwillig für unsere PASINO.ch-Website sperren lassen. Dazu begeben Sie sich in Ihrem PASINO.ch-Konto zu Verantwortungsvolles Spielen, wo Sie Freiwillige Spielsperre auswählen können. Alternativ, können Sie auch unseren Kundenservice unter der Adresse [email protected] kontaktieren. Schliesslich können Sie auch einfach in ein physisches, landbasiertes Casino gehen, um dort Ihre freiwillige Spielsperre zu beantragen.

    KANN ICH MEINE NATIONALE SPIELSPERRE AUFHEBEN?

    +

    Ja, aber die Eidgenössische Spielbankenkommission legt bestimmte Bedingungen fest, um Ihre nationale Spielsperre aufzuheben:

    « Aufhebung einer Spielsperre. Die Spielsperre muss auf Antrag der betroffenen Person aufgehoben werden, wenn der Grund dafür nicht mehr besteht. Nur die Person, die eine Spielsperre ausgesprochen hat, kann diese wieder aufheben. In das Aufhebungsverfahren muss eine kantonal anerkannte Fachperson oder Fachstelle einbezogen werden. Der Rechtsweg gegen den Entscheid, eine Spielsperre auszusprechen bzw. eine Spielsperre nicht aufzuheben, erfolgt über die Zivilgerichte. »

    Für weitere Informationen über das Thema, empfehlen wir Ihnen die Seite der ESBK zu besuchen.

    OFFIZIELL KONZESSIONIERT
    IN ZUSAMMENARBEIT MIT
    SOZIALE NETZWERKE
    SPIELEN SIE VERANTWORTUNGSVOLL