Pasino spinner
Casino du Lac Meyrin
DE

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Nutzungsbedingungen

ZUSAMMENFASSUNG


1 Allgemeines

2 Registrierung eines Spielerkontos

3 Eröffnung und Überprüfung eines Spielerkontos

4 Einzahlungen auf das Spielerkonto

5 Zinsen

6 Auszahlungen

7 Maximaler Aktivsaldo

8 Allgemeine Spielregeln

9 Signifikante Gewinne

10 Inaktives Spielerkonto

11Löschen des Spielerkontos

12 Verantwortungsvolles Spielen

13 Bekämpfung der Geldwäscherei

14 Promotionen

14.1 Casino-Bonus

14.2 Opt-in

14.3 Einzahlungsbonus

15 Datenschutz

16 Gewähr

17 Haftung

18 Klagerecht der Lieferanten von Pasino.ch

19 Geistiges Eigentum

20 Änderungen

21 Abtretung

22 Gerichtsstand

23 Salvatorische Klausel

 


 

1. Allgemeines

Die Casino du Lac Meyrin SA betreibt das Online-Casino Pasino.ch über die Internetseite www.Pasino.ch sowie über andere Zugangskanäle (z. B. Apps) unter dem Namen Pasino.ch (im Folgenden zusammen und jeweils einzeln als «Website» bezeichnet). Sämtliche Rechte in Verbindung mit Pasino.ch gelten ausschliesslich gegenüber der Casino du Lac Meyrin SA, Route de Pré-Bois 15, 1215 Meyrin, Schweiz (Identifikationsnummer CHE-101.045.276; im Folgenden als «Pasino.ch» bezeichnet). Der Schweizerische Bundesrat hat dem Casino du Lac Meyrin SA das Recht für den Glücksspielbetrieb erteilt (Konzession Nr. 516-014). Vor diesem Hintergrund unterliegt das Casino du Lac Meyrin SA der Beaufsichtigung durch die Eidgenössische Spielbankenkommission. Die Konzession des Casinos du Lac Meyrin SA zum Betrieb von Glücksspielen wurde auf den Betrieb von Online-Spielen erweitert (Erweiterung der Konzession Nr. 516-014-01).

Vor jeder Nutzung der Website ist die Annahme der vorliegenden AGB erforderlich. Die vorliegenden AGB treten unmittelbar mit dem Zeitpunkt der Registrierung auf der Website in Kraft. Mit Annahme der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen stimmt der Spieler zu, diese AGB verstanden zu haben und sie bei Eröffnung eines Spielerkontos auf Pasino.ch in vollem Umfang zu akzeptieren. Bei jeder Nutzung der Website bzw. eines der auf der Website angebotenen Spiele stimmt der Spieler den vorliegenden AGB in vollem Umfang zu.

Um das Spielangebot von Pasino.ch kostenlos zu testen, ist weder ein Konto notwendig noch eine Einzahlung erforderlich. Jegliche Nutzung der Website erfolgt nach alleinigem Ermessen und auf alleiniges Risiko des Spielers. Durch das Spielen auf der Website bestätigt der Spieler, dass er die Website weder anstössig noch verwerflich noch unrecht noch unanständig findet. Die vorliegenden AGB decken keine Angelegenheiten ab, die sich aus der Nutzung von Internetseiten und Spielen mit Hardware (wie PC, Mobiltelefone oder Tablets) oder Drittanbieter-Software (wie Betriebssysteme, Webbrowser, Zugangssoftware) oder aus der Nutzung von App-Stores von Drittanbietern (wie Google Play, iTunes, Windows Store, Apple Store) oder aus der Internetverbindung des Nutzers zu den jeweiligen Diensten ergeben können, da diese nicht von Pasino.ch erbracht werden.

Um ein Konto auf Pasino.ch eröffnen zu können, muss der Spieler:

  1. mindestens 18 Jahre alt sein,
  2. über einen Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz verfügen (der gewöhnliche Aufenthaltsort befindet sich in der Schweiz, wenn eine Person für längere Zeit dort lebt, selbst wenn diese Zeit von vornherein befristet ist),
  3. frei von jeglicher Spielsperre nach Art. 80 des Bundesgesetzes über Geldspiele (BGS) sein,
  4. frei von jeglichem Spielverbot aus anderen Gründen sein (Artikel 52 BGS).

Sollte sich eine Person auf Pasino.ch registriert haben, die minderjährig ist, die über keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz verfügt, die von einer Spielsperre betroffen ist oder die einem Spielverbot aus anderen Gründen unterliegt, werden ihre Verluste nicht zurückvergütet und gemäss Artikel 52 Ziffer 4 der Verordnung über Geldspiele (Geldspielverordnung) ihre Gewinne nicht ausbezahlt.

Jeder Spieler darf über maximal ein (1) Spielerkonto auf der Website verfügen. Sollte ein Spieler versuchen, mehr als ein Spielerkonto zu eröffnen, behält sich Pasino.ch das Recht vor, alle betroffenen Konten zu sperren und alle fälligen Boni zu annullieren. Es ist strikstens untersagt, anderen Personen als dem Inhaber Zugang zu einem Spielerkonto zu gewähren. Weiterhin ist es untersagt, Konten von anderen Personen zu erwerben oder diese Konten anderer Personen zu nutzen. Spieler, die mehrere Konten registrieren (eingeschlossen Konten mit unterschiedlichen personenbezogenen Angaben), können ihre Gewinne nicht abrufen.

Die Nutzung der Website und des Kundenkontos durch den Spieler ist allein zur persönlichen Unterhaltung und nicht zur geschäftlichen Nutzung gestattet.

Mit der Nutzung der Website:

  • verpflichtet sich der Spieler, nicht mehr als ein Konto zu eröffnen bzw. zu nutzen
  • verpflichtet sich der Spieler, nicht in betrügerischer Absicht zu handeln
  • verpflichtet sich der Spieler, keine falschen oder irreführenden Angaben hinsichtlich seiner Identität, seines Wohnsitzes bzw. seines gewöhnlichen Aufenthaltes zu machen
  • sichert der Spieler zu, dass er über einen Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz verfügt
  • sichert der Spieler zu, dass er volljährig ist
  • verpflichtet sich der Spieler, Minderjährigen oder Personen, die weder über einen Wohnsitz noch über einen gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz verfügen, keinen unberechtigten Zugang zum Spielangebot von Pasino.ch zu verschaffen
  • verpflichtet sich der Spieler, keinerlei unlautere Absprachen mit anderen Spielern zu treffen
  • verpflichtet sich der Spieler, keinerlei rechtswidrige Aktivitäten vorzunehmen, einschliesslich Aktivitäten unter Beteiligung Dritter
  • verpflichtet sich der Spieler, jegliches betrügerisches Handeln zu unterlassen und in keinem Fall Systeme zu verwenden, die die Absicht haben, die Gewinnchancen des Spielers zu erhöhen (einschliesslich Maschinen, Computer, Software und sonstige automatisierte Systeme)
  • verpflichtet sich der Spieler, Werbeangebote bzw. Promotionen nicht zu missbrauchen, insbesondere nicht durch Spielstrategien mit geringem bzw. gar keinem Risiko, um risikolos einen Bonus zu konvertieren
  • verpflichtet sich der Spieler, jegliche Modifikation, jegliches Reverse-Engineering, jegliche Kopie beliebiger Elemente der Website zu unterlassen
  • verpflichtet sich der Spieler, die Website nicht zu gewerblichen Zwecken zu verwenden

Um die Einhaltung der vorstehend aufgeführten Verpflichtungen und Zusicherungen zu gewährleisten, sind Pasino.ch sowie die Lieferanten von Pasino.ch berechtigt, das Spielverhalten der Spieler zu analysieren. Sollte es einen Verdacht geben oder sich herausstellen, dass das Verhalten eines Spielers den vorstehenden Verpflichtungen bzw. Zusicherungen zuwiderläuft, kann Pasino.ch angemessene Maßnahmen ergreifen, um den jeweiligen Sachverhalt aufzuklären, Auszahlungen aufzuschieben oder abzulehnen oder auch zu Unrecht gewonnene Partien des Spielers zu annullieren.

Pasino.ch kann (unbeschadet der Rechtsmittel, die Pasino.ch zur Verfügung stehen) nach eigenem Ermessen das Konto des Spielers sperren oder löschen. Pasino.ch wird diese Massnahme insbesondere dann ergreifen, wenn der Spieler die vorstehend aufgeführten Verpflichtungen und Zusicherungen verletzt, andere unlautere bzw. die Interessen von Pasino.ch schädigende Handlungen begeht oder verdächtigt wird, solche Handlungen begangen zu haben. Das Guthaben des Spielerkontos zum Zeitpunkt einer solchen Sperre oder Löschung wird grundsätzlich an den Spieler ausbezahlt; jedoch kann Pasino.ch die Beträge einbehalten, die dem Ersatz des durch das Verhalten des Spielers verursachten Schadens entsprechen.

Die Nutzung der auf der Website angebotenen Spiele gilt als Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die speziell für jedes der auf der Website angebotenen Spiele gelten.

Der Spieler hat die Möglichkeit, den Kundenservice von Pasino.ch per E-Mail [email protected] oder über die auf der Website integrierte Chat-Funktion zu kontaktieren. Der Spieler wird darauf hingewiesen, dass die Übermittlung von Daten per Chat keinen besonderen Sicherheitsmassnahmen unterliegt. Weiterhin übernimmt der Spieler die Verantwortung für die sichere Datenübertragung per E-Mail.

Pasino.ch wird niemals – weder per E-Mail noch auf anderem Wege – Kontakt mit einem Spieler aufnehmen, um ihn zur Offenlegung seiner Login-Daten (Benutzername, Passwort) aufzufordern. Falls ein Spieler eine derartige Aufforderung erhalten sollte, darf er dieser Aufforderung in keinem Fall nachkommen und wird gebeten, den Kundenservice von Pasino.ch ([email protected]) entsprechend über den Vorfall zu informieren.

Spielern ist es untersagt, im Zusammenhang mit der Website sowie mit anderen Angeboten von Pasino.ch Inhalte (wie Bilder, Videos, Links oder Worte) zu verbreiten, die politische, religiöse, beleidigende, verleumderische, bedrohende, gewalttätige, sexistische, pornografische oder moralisch verwerfliche, unsittliche oder anstössige Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischen oder extremistischen Ansichten, Personen oder Darstellungen, enthalten.

Während des Registrierungsprozesses bzw. bei der Anmeldung zu einer Werbeaktion bzw. Promotion zur Verfügung gestellte Informationen werden vertraulich behandelt. Pasino.ch behält sich das Recht vor, alle von den Spielern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten so lange aufzubewahren, wie dies gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben ist. Der Spieler hat das Recht, Einsicht in alle seine Person betreffende, auf Pasino.ch gespeicherte Daten zu erhalten.

Die in den Spielen verwendete Währung ist der Schweizer Franken (CHF).

 


2. Registrierung eines Spielerkontos

Gemäss dem Gesetz über Geldspiele, darf Pasino.ch Geldspiele nur solchen Personen offerieren, die ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz haben. Um auf Pasino.ch an Echtgeldspielen teilnehmen zu können, ist eine Registrierung («Spielerkonto») auf der Website www.pasino.ch erforderlich. Pasino.ch behält sich das Recht vor, die Eröffnung eines Spielerkontos ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Im Rahmen der Registrierung muss der Spieler sämtliche Pflichtfelder auf dem Registrierungsformular wahrheitsgemäss und in Übereinstimmung mit den Angaben auf einem amtlichen Ausweis ausfüllen, darunter insbesondere Name(n), Vorname(n), Geburtsdatum, Nationalität, Geschlecht und Wohnsitzadresse sowie E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer. Mit Abschluss der Registrierung bestätigt der Spieler die Richtigkeit aller von ihm angegebener Daten. Im Rahmen des Registrierungsprozesses muss der Spieler einen Benutzernamen und ein Passwort für den späteren Login auf der Website wählen. Der gewählte Benutzername darf keinerlei Rückschlüsse auf die Identität des Spielers zulassen, da er öffentlich zugänglich ist und demnach auch von Dritten eingesehen werden kann.

Der Spieler ist allein für den Schutz seiner Login-Daten verantwortlich. Er wird ferner dazu aufgefordert, seine Login-Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Zur Erhöhung der Sicherheit hat der Spieler die Möglichkeit, den Anmeldevorgang zu seinem Konto mittels «Zwei-Faktor-Authentifizierung» zu sichern. Sollte sich der Spieler entscheiden, auf diese Möglichkeit zur Risikominimierung zu verzichten, haftet Pasino.ch nicht für Schäden, die dem Spieler durch das damit einhergehende zusätzliche Risiko eventuell entstehen können. Für den Fall, dass Dritte Zugang zu den Login-Daten eines Spielers erhalten sollten, übernimmt Pasino.ch keine Verantwortung für eine missbräuchliche Nutzung der jeweiligen Login-Daten. Ferner behält sich Pasino.ch bei Nutzung eines Kundenkontos durch Dritte oder bei Verdacht einer derartigen Nutzung durch Dritte, die nicht Inhaber des betroffenen Kontos sind, das Recht vor, das entsprechende Kundenkonto zu sperren sowie allfällige Guthaben einzubehalten.

Der Spieler ist allein für die Einzahlungen und/oder Verluste auf seinem Konto verantwortlich. Sollte der Spieler seine Login-Daten nicht mehr auffinden können, wird er gebeten, den Kundenservice von Pasino.ch per E-Mail an [email protected] zu kontaktieren.

Die Spieler sind während der gesamten Vertragsdauer und Geschäftsbeziehung mit Pasino.ch verpflichtet, vollständige und wahrheitsgemäße Angaben in Bezug auf ihre Identität zu machen und Pasino.ch umgehend über Änderungen der entsprechenden Angaben zu informieren. Sollten sich Änderungen ergeben, aufgrund derer der Spieler in Schweizer Online-Casinos nicht mehr spielberechtigt ist, und sollte der Spieler in einem solchen Fall seiner Informationspflicht gegenüber Pasino.ch nicht nachkommen, so können in Übereinstimmung mit Artikel 52 Ziffer 4 der Verordnung über Geldspiele Verluste unter Umständen nicht zurückvergütet und Gewinne unter Umständen nicht ausbezahlt werden.

Bei der Registrierung erfolgt eine Überprüfung der vom Spieler angegebenen Wohnsitzadresse. Hierzu werden die nötigen Angaben (Name, Vorname und Adresse) an eine Kreditauskunftei (CRIF AG, Riesbachstrasse 61, 8008 Zürich) übermittelt. Darüber hinaus wird geprüft, ob der Spieler in einem Register von mit Spielverbot belegten Personen aufgeführt wird. Mit Zustimmung zu den vorliegenden AGB stimmt der Spieler diesen Kontrollverfahren ausdrücklich zu.

 


3. Eröffnung und Überprüfung eines Spielerkontos

Nach der Registrierung wird ein provisorisches Spielerkonto eröffnet. Um das Spielerkonto überprüfen zu können, muss der Spieler binnen dreissig (30) Tagen eine Kopie seines amtlichen Ausweises einreichen. Für den Fall, dass die Wohnsitzadresse von der Kreditauskunftei nicht verifiziert werden konnte, muss der Spieler ausserdem einen Adressnachweis vorlegen (z. B. Kopie einer Strom- bzw. TV-/Internetrechnung oder Kontoauszug, ausgestellt vor weniger als drei Monaten). Diese Dokumente können entweder über die Seite «Konto» des Spielers unter dem Tab «Überprüfung» hochgeladen, per E-Mail an [email protected] gesendet, postalisch an Casino du Lac Meyrin SA, Route de Pré-Bois 20, 1215 Genève 15 geschickt oder dort persönlich abgegeben werden.

Die Kopie des vom Spieler eingereichten Identitätsnachweises wird zur Überprüfung der Echtheit an einen Partner von Pasino.ch übermittelt. Die Überprüfung der Echtheit der Dokumente erfolgt durch KI der Firma Jumio, einem führenden Spezialdienstleister zur Identitätsprüfung. Der gesamte Prozess unterliegt dabei der Zertifizierung nach ISO 27001:2013, sodass die Anwendung bewährter Verfahren im Bereich der Informationssicherheit garantiert ist.

Solange das Spielerkonto nicht endgültig validiert wurde, darf die Summe der Einzahlungen des Spielers gemäss Artikel 52 der Verordnung über Geldspiele einen Betrag von CHF 1'000 nicht übersteigen und der Spieler darf seine Gewinne nicht beziehen. Weiterhin gilt in diesem Fall auch, dass Pasino.ch verpflichtet ist, das Spielerkonto in Übereinstimmung mit Artikel 52 der Verordnung über Geldspiele inaktiv zu setzen.

 


4. Einzahlungen auf das Spielerkonto

Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt CHF 10.- Spieler können eine Einzahlung über die Seite «Kasse», Tab «Einzahlung» vornehmen. Der Spieler erhält für jede auf seinem Konto vorgenommene Transaktion eine E-Mail-Bestätigung.

Für eine Einzahlung können die angezeigten Zahlungsmethoden verwendet werden. Pasino.ch kann die verfügbaren Zahlungsmethoden jederzeit ändern. Bei Einzahlungen, die per Kredit- bzw. Debitkarte vorgenommen werden, wird eine Autorisierung durchgeführt. Transaktionen zwischen dem Finanzinstitut des Spielers und Pasino.ch erfolgen gesichert. Die Einzahlung auf das Kundenkonto des Spielers wird nach erfolgter Genehmigung und Autorisierung gutgeschrieben. Für den Fall, dass das Kartenunternehmen die Transaktion nicht genehmigt bzw. nicht autorisiert, findet keine Gutschrift auf das Kundenkonto des Spielers statt.

Der Spieler verpflichtet sich, Einzahlungen ausschliesslich mit einer Kreditkarte vorzunehmen, deren wirtschaftlich Berechtigter er ist.

Pasino.ch behält sich das Recht vor, Identitätsnachweise oder andere Informationen im Zusammenhang mit der Einzahlung anzufordern.

Sollten Pasino.ch Kosten in Verbindung mit Rückbelastungen («Chargeback») oder andere Kosten in Verbindung mit einem Spielerkonto entstehen, behält sich Pasino.ch das Recht vor, die entsprechenden aufgelaufenen Beträge dem Spieler in Rechnung zu stellen. Pasino.ch ist jederzeit berechtigt, positive Guthaben auf dem Spielerkonto mit Beträgen, die Pasino.ch zustehen, zu verrechnen. Weist ein Kundenkonto ein Aktivsaldo auf, fallen dafür keine Zinsen an. Pasino.ch vergibt keine Kredite und gewährt keine Möglichkeit, das Konto zu überziehen.

 


5. Zinsen

Gemäss Artikel 69 Ziffer 4 des Bundesgesetzes über Geldspiele (Geldspielgesetz (BGS) werden Kontoguthaben nicht verzinst.

 


6. Auszahlungen

Die Spielerin oder der Spieler kann zu jeder Zeit verlangen, dass der Aktivsaldo auf dem Spielerkonto oder ein Teil davon auf ihr oder sein Zahlungskonto überwiesen wird. Die von der Veranstalterin gewährten Gratisspielguthaben gehören nicht zum Aktivsaldo.

Spieler können eine Auszahlung über die Seite «Kasse», Tab «Auszahlung» vornehmen. Bevor die Auszahlung eines Gewinns bearbeitet werden kann, muss das Spielerkonto validiert worden sein. Pasino.ch behält sich das Recht vor, zur Validierung von Auszahlungen zusätzliche Informationen einzuholen. Die Auszahlung von Gewinnen und Guthaben, die sich auf dem Spielerkonto befinden, darf nur per Überweisung auf ein Schweizer Bankkonto erfolgen, das auf den Namen des Spielers lautet.

Unter Berücksichtigung der internen Abläufe von Pasino.ch unterliegen Anträge auf Auszahlungen der Genehmigung durch den Sicherheitsdienst von Pasino.ch. Auszahlungen können über die Seite «Kasse» storniert werden, so lange die entsprechende Genehmigung noch nicht erfolgt ist. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass der Aufwand in Verbindung mit dem Validierungsprozess mit steigendem Auszahlungsbetrag zunimmt. Pasino.ch bemüht sich dennoch nach Kräften, Auszahlungen innerhalb von zwei (2) Wochen nach Antrag auf Auszahlung auszuführen.

Der Spieler erhält für jede von seinem Konto durchgeführte Auszahlung eine E-Mail-Bestätigung.

 


7. Maximaler Aktivsaldo

Der Aktivsaldo von Spielerkonten auf Pasino.ch darf CHF 1.000.000 nicht überschreiten. Sollte das Spielerkonto über diesen Betrag hinaus gefüllt werden, behält sich Pasino.ch das Recht vor, das Konto zu sperren, bis die ordnungsgemässe Situation wieder hergestellt wurde.

 


8. Allgemeine Spielregeln

Die Spieler können erst dann um Echtgeld spielen, wenn ihre Registrierung bei Pasino.ch erfolgt ist und eine Einzahlung auf dem Spielerkonto gutgeschrieben wurde. Eine Spielanleitung für die einzelnen Spiele steht im Bereich «Spiele-Strategie» zur Verfügung. Der Kundenservice von Pasino.ch erteilt den Spielern gern weiterführende Auskünfte und Anleitungen zu den Spielen. Die Spieler tragen die alleinige Verantwortung dafür, sich mit den jeweiligen Spielregeln von Pasino.ch vertraut zu machen.

Im Falle von Streitigkeiten bezüglich des Ergebnisses eines Spiels muss der Spieler innerhalb von vierzehn (14) Tagen ein entsprechendes Ersuchen schriftlich oder per E-Mail an Pasino.ch richten. Sollte das auf dem Terminal des Spielers angezeigte Ergebnis von dem in der Serversoftware von Pasino.ch gespeicherten Ergebnis abweichen, hat Letzteres Vorrang und ist allein massgebend.

Sollte Pasino.ch dem Spielerkonto einen falschen Betrag gutgeschrieben haben, hat der Spieler Pasino.ch unverzüglich darüber zu informieren und ggf. den zu Unrecht erhaltenen Betrag zurückzuerstatten. Es obliegt allein der Verantwortung des Spielers, sämtliche finanziellen und rechtlichen Anforderungen einzuhalten sowie allfällige Steuern auf die Gewinne zu zahlen.

Pasino.ch behält sich das Recht vor, das Spielangebot nach alleinigem Ermessen und ohne Vorankündigung zu ändern. Das Erfordernis einer Bewilligung durch die Aufsichtsbehörde bleibt vorbehalten.

 


9. Signifikante Gewinne

 

Mit der Annahme von Preisen und/oder Gewinnen von Pasino.ch willigt der Spieler in die Verwendung seines Benutzernamens zu Werbe- und Promotionszwecken ohne Gegenleistung und in Übereinstimmung mit dem schweizerischen Gesetz ein. Sollte ein Spieler einen signifikanten Betrag gewinnen, kann Pasino.ch Überprüfungen in Hinblick auf das ordnungsgemässe Funktionieren des Spiels durchführen. Derartige Überprüfungen können die Gutschrift von Gewinnen auf das Spielerkonto sowie eine mögliche Auszahlung verzögern.

Bei Einzelgewinnen über CHF 1'000'000 ist Pasino.ch von Gesetzes wegen verpflichtet, Verrechnungssteuer in Höhe von 35% einzubehalten und diese an die Eidgenössische Steuerverwaltung abzuführen. Auf der Website der Eidgenössischen Steuerverwaltung finden sich nützliche Hinweise zur Einreichung von Anträgen auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer.

 


10. Inaktives Spielerkonto

Nach 24 Monaten Inaktivität eines Spielerkontos überweist Pasino.ch den auf dem Konto befindlichen Restbetrag (mit Ausnahme von Boni) auf ein mit dem Spielerkonto verknüpftes Zahlungskonto. Für den Fall, dass eine solche Überweisung aufgrund unvollständiger oder fehlerhafter Angaben nicht möglich ist und es Pasino.ch nicht gelingt, den Spieler zu kontaktieren, wird Pasino.ch nach einer Frist von weiteren 24 Monaten das Restguthaben an den AHV-Ausgleichsfonds (Artikel 51 der Verordnung über Geldspiele (Geldspielverordnung)) überweisen. Jegliche nachträgliche Ansprüche gegenüber Pasino.ch werden damit hinfällig.

 


11. Löschen des Spielerkontos

Das Spielerkonto kann jederzeit gelöscht werden. Der Spieler kann die Löschung seines Kontos per E-Mail an [email protected] beantragen.

 


12. Verantwortungsvolles Spielen

Pasino.ch ist bestrebt, ein sicheres Spielerlebnis zu bieten, und stellt dem Spieler dazu Tools zur Verfügung, mit denen er sein Konto und sein Spielverhalten verantwortungsvoll verwalten kann.

Pasino.ch möchte den Spielern ein angenehmes Spielerlebnis bieten, ohne dass ihre Aktivität auf der Website ihr Privat- oder Berufsleben oder ihre finanzielle Lage gefährdet. Verantwortungsvolles Spielen wird bei Pasino.ch sehr ernst genommen. Daher hat Pasino.ch eine Reihe strenger Richtlinien und Massnahmen eingeführt, die ein sichereres Spielen fördern und gewährleisten sollen.

Sollte der Spieler dennoch zu der Auffassung gelangen, dass seine Spieltätigkeit ein unheilvolles Ausmass annimmt, wird der Spieler gebeten, mit Pasino.ch, jeder anderen Spielbank, bei der er Kunde ist, oder mit einer speziellen Hilfseinrichtung Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel:

Auf der Website stehen zahlreiche Hilfsmittel zur Verfügung, um den Spielern dabei zu helfen, ihr eigenes Spielverhalten zu kontrollieren bzw. zu begrenzen.

Pasino.ch ist gemäss dem Gesetz über Geldspiele (Geldspielgesetz, BGS)) dazu verpflichtet, eine Spielsperre gegen jene Spieler auszusprechen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie zahlungsunfähig sind, ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen oder Spieleinsätze riskieren, die hinsichtlich ihres Einkommens bzw. ihrer finanziellen Situation unverhältnismäßig sind. Eine solche Spielsperre gilt für sämtliche konzessionierten Spielbankenspiele in Casinos und im Internet. Sie gilt weiterhin für online durchgeführte Lotterien, Sportwetten und Geschicklichkeitsspiele sowie für alle von der interkantonalen Behörde bestimmten Großspiele. Die Spielsperre wird in ein gesamtschweizerisches Register eingetragen.

Um dieser Verpflichtung nachzukommen, analysiert Pasino.ch die Transaktions- und Nutzungsdaten der Spieler und überprüft bei Bedarf ihre Bonität oder fordert verschiedene Dokumente zum Nachweis ihrer Zahlungsfähigkeit an (beispielsweise einen Auszug aus dem Betreibungsregister). Zu diesem Zweck übermittelt Pasino.ch die für eine Bonitätsprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse) an ein darauf spezialisiertes Unternehmen: CRIF AG, Riesbachstrasse 61, 8008 Zürich. Dieses Unternehmen nimmt auf Basis mathematischer und statistischer Verfahren eine entsprechende Bewertung der Bonität vor. Die Spieler können bei der CRIF AG jederzeit Auskunft über die ihrer Person betreffenden gespeicherten Daten verlangen.

Mit der Nutzung der Website bestätigen die Spieler, dass es keine pathognomonischen Zeichen für Spielsucht gibt; die Diagnose eines solchen Leidens erfordert zwingend die Konsultation eines Spezialisten.

 


13. Bekämpfung der Geldwäscherei

Im Falle eines Verdachts der Geldwäscherei kann Pasino.ch das Kundenkonto sperren und/oder ausstehende Auszahlungen blockieren und darüber hinaus das Kontoguthaben zurückhalten. Bei bestimmten Transaktionen kann Pasino.ch gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über Geldspiele (Geldspielgesetz, BGS) sowie der Verordnung der ESBK zur Geldwäscherei verpflichtet sein, weitere Informationen von Spielern zu verlangen. Das Spielerkonto kann dabei so lange gesperrt werden, bis die von Gesetzes wegen erforderlichen Informationen und Dokumente vorliegen.

 


14. Promotionen

Sämtliche Promotionen unterliegen den für jedes Angebot spezifischen Bedingungen. Im Allgemeinen sehen diese Bedingungen vor, dass ein Spieler nur dann von einer Promotion profitiert, wenn er innerhalb einer bestimmten Zeitspanne ein gewisses Spielvolumen erreicht.

Nachstehend werden die wichtigsten Arten von Promotionen beschrieben.

   14.1 Casino-Bonus

«Freispiele»: Freispiele sind «kostenlose Spielrunden» bzw. «Free-Spins». Werden einem Spieler Freispiele gewährt, kann der Spieler diese Freispiele ohne den Einsatz von Echtgeld spielen. Wenn die Freispiele mit einem Gewinn abgeschlossen werden, wird dieser Betrag, entsprechend den Bonusbedingungen, in Echtgeld umgewandelt und dem PASINO.ch-Konto gutgeschrieben.

«Sofort-Bonus»: Der Sofort-Bonus wird separat vom Echtgeld des Spielers erfasst. Der Spieler kann mit dem separaten Bonusguthaben spielen. Es wird jedoch erst dann in Echtgeld umgewandelt, wenn der Spieler die jeweiligen Bedingungen der betreffenden Promotion erfüllt. Im Prinzip besagen diese Bedingungen, dass mittels dieses separaten Bonusguthabens innerhalb einer bestimmten Zeitspanne ein gewisses Spielvolumen erreicht werden muss.

In diesem Zusammenhang hängt die Erhöhung des massgebenden Spielvolumens von der Art des gespielten Spiels ab (siehe nachstehende Tabelle):

Spielkategorie

Prozentsatz

Slots

100 %

Blackjack / Baccarat / Würfelspiele / Poker / Games-Shows

20 %

Roulette

0 %

Für einen Spieler, der ausschliesslich Blackjack spielt, bedeutet dies, dass jeder aus dem separaten Bonusguthaben gespielte Franken nur mit 20 Rappen auf das massgebende Spielvolumen angerechnet wird. Spielt ein Spieler hingegen ausschliesslich Slot-Spiele, wird jeder gespielte Franken vollständig auf das Volumen angerechnet.

Beteiligt sich der Spieler gleichzeitig an mehreren Casino-Boni, wird jeder Einsatz nur für die Erhöhung eines einzigen massgebenden Spielvolumens angerechnet.

Erfüllt der Spieler die Bedingungen hinsichtlich des Erreichens eines bestimmtem Spielvolumens innerhalb der festgelegten Zeitspanne nicht, verfällt der Bonus und das separate Bonusguthaben wird gestrichen.

Wenn der Spieler die Bedingungen hinsichtlich des Volumens innerhalb der festgelegten Zeitspanne erfüllt, wird das separate Bonusguthaben in Echtgeld umgewandelt und geht damit in das Guthaben über, das der Spieler frei spielen oder sich auszahlen lassen kann.

   14.2 Opt-in

«Opt-in» bedeutet «Beitrittsoption». Opt-ins sind Promotionen, an denen der Spieler auf eigenen Wunsch teilnehmen kann oder nicht.

Für jedes Opt-in-Angebot gelten gesonderte Regeln, die dem Spieler zugänglich gemacht werden. Mit seiner Entscheidung, ein Opt-in-Angebot anzunehmen, bestätigt der Spieler, dass er diese gesonderten Regeln gelesen hat und ihnen zustimmt.

Im Allgemeinen gehen aus den gesonderten Regeln von Opt-in-Angeboten zum einen die speziellen Bedingungen für das Opt-in-Angebot hervor, zum anderen enthalten sie Angaben zu den Belohnungen, die der Spieler erhalten kann, wenn er die an das Angebot geknüpften Bedingungen erfüllt.

   14.3 Einzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus ist ein Casino-Bonus, der einem Spieler gewährt wird, sobald er eine Einzahlung vornimmt. Jeder Einzahlungsbonus ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, die im Vorfeld angegeben werden und in den Bonusbedingungen zu finden sind. Im Allgemeinen funktionieren Einzahlungsboni wie folgt:
 

- Der Spieler entscheidet sich, einen gewissen Betrag auf sein PASINO.ch-Konto einzuzahlen.
- Der Spieler erhält zusätzlich auf den eingezahlten Betrag einen Bonus gutgeschrieben. 
 

Der eingezahlte Betrag wird als Echtgeldguthaben gebucht und der Einzahlungsbonus wird als Bonusguthaben gebucht.


Der Spieler kann den Einzahlungsbonus jederzeit stornieren. In diesem Fall gehen alle mit dem Bonus verbundenen Gewinne verloren.

Der Spieler kann den Einzahlungsbonus jederzeit rückgängig machen. In diesem Fall wird der eingezahlte Betrag dem Spielerkonto in Echtgeld gutgeschrieben; dieser Betrag wird jedoch im Verhältnis zu den als Bonus gespielten Beträgen (pro rata) reduziert.

 


15. Datenschutz

Die Bereitstellung eines sicheren und gesicherten Spiel-Netzwerks hat für Pasino.ch oberste Priorität. Pasino.ch ist nach ISO/IEC 27001:2013 + Cor 1:2014 + 2:2015 zertifiziert. Dadurch ist garantiert, dass die personenbezogenen Daten der Spieler nach bewährten Verfahren verarbeitet werden. ISO/IEC 27001:2013 + Cor 1:2014 + 2:2015 ist eine internationale Norm für Informationssicherheit. Die personenbezogenen Daten der Spieler werden gesichert. In keinem Fall werden die personenbezogenen Daten von Spielern mit anderen Spielern geteilt. Die für die Sicherheit der Informationssysteme von Pasino.ch verantwortlichen Teams überwachen ständig alle Datenbanken und Server, um so die Sicherheit der Website für alle Spieler zu gewährleisten. Sämtliche Ein- und Auszahlungen werden mithilfe neuester SSL-Technologien gesichert, sodass Einzahlungen zu jedem Zeitpunkt geschützt sind.

Mit Nutzung der Website erklärt sich der Spieler damit einverstanden, Informationen von Pasino.ch zu erhalten. Spieler können die persönlichen Präferenzen hinsichtlich der Art der Kommunikation jederzeit in ihrem Spielerkonto unter dem Tab «Sicherheit» anpassen. Die Spieler werden hiermit darüber informiert, dass ihnen wichtige Informationen unter Umständen zugestellt werden müssen (beispielsweise bei Inaktivität des Kontos, bei erweiterten Anforderungen hinsichtlich der Identität, zum Schutz der Spieler vor exzessivem Spielen, zur Bekämpfung der Geldwäscherei oder bei Änderungen der AGB) und dass es nicht möglich ist, dem Erhalt derartiger Informationen zu widersprechen. Die Verwendung personenbezogener Daten ist in der Datenschutzerklärung geregelt, die integraler Bestandteil der vorliegenden AGB ist und verbindlichen Charakter hat.

 


16. Gewähr

Allein, die in der Client-Anwendung des Spielservers Pasino.ch gespeicherten Spielergebnisse, sind massgebend. Zudem akzeptiert der Spieler, dass die Software zur Generierung von Zufallszahlen von Pasino.ch das Spielergebnis bestimmt. Pasino.ch haftet nicht für Fehlfunktionen von IT oder Internet oder für Versuche des Spielers, mit Mitteln bzw. Methoden auf das Spielangebot zuzugreifen, die von Pasino.ch nicht vorgesehen sind.

Pasino.ch erbringt seine Leistungen fachgerecht und übt entsprechend seiner betrieblichen Ressourcen und absehbaren Erfordernisse Massnahmen mit der erforderlichen Sorgfalt aus. Es ist bekannt, dass Pasino.ch sämtliche Dienstleistungen über das Internet bzw. unter Nutzung von Kommunikationsnetzen erbringt. Technische Probleme oder Betriebsfehler können zu vorübergehenden Störungen bzw. Unterbrechungen, der von Pasino.ch bereitgestellten Leistungen, führen. Dem können unter anderem Unterbrechungen oder Störungen der Kommunikationsnetze oder ein Ausfall von IT-Infrastruktur, von Telefonleitungen oder von anderen an der Bereitstellung der Leistungen von Pasino.ch beteiligter IT-Infrastruktur zugrunde liegen. Pasino.ch übernimmt daher keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit bzw. Fehlerfreiheit seiner Leistungen.

Pasino.ch sichert sein System gegen Cyber-Attacken, insbesondere gegen Virenbefall. Dennoch können derartige Angriffe nie vollständig ausgeschlossen werden. Darüber hinaus weisen wir die Spieler auf die Möglichkeit hin, dass unbefugte Dritte unter Verwendung des Namens von Pasino.ch E-Mails versenden, die unter anderem Viren, Spyware oder Links zu Websites enthalten können, auf denen Viren oder Spyware versteckt sind. Pasino.ch hat keinerlei Einfluss auf derartige Angelegenheiten und übernimmt daher keinerlei Haftung in diesem Zusammenhang.

 


17. Haftung

Pasino.ch kann nur für direkte Schäden haftbar gemacht werden, die auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Pasino.ch zurückzuführen sind. Die Haftung aus anderen Gründen wird ausdrücklich ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Pasino.ch übernimmt insbesondere keine Haftung für entgangene Gewinne, Reputationsschäden und Datenverlust infolge vorübergehender Beeinträchtigungen oder Unterbrechungen der über die Website bereitgestellten Leistungen oder auch infolge von Übermittlungsfehlern, unrichtigen Preis- bzw. unrichtigen Leistungsangaben. Ferner schliesst Pasino.ch ausdrücklich jegliche Haftung für Inhalte Dritter aus, die auf die Website verweisen bzw. auf welche die Website verweist.

Die Lieferanten von Pasino.ch (insbesondere die Anbieter von Spielen und Zahlungsmitteln) übernehmen keine Haftung gegenüber den Spielern.

 


18. Klagerecht der Lieferanten von Pasino.ch

Mit Nutzung der Website erkennen die Spieler an, dass die Lieferanten von Pasino.ch, insbesondere die Anbieter von Spielen und Zahlungsmitteln, berechtigt sind, rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten, falls die Spieler versuchen, Elemente der Website zu modifizieren, zurückzuentwickeln (Reverse-Engineering) oder zu kopieren.

 


19. Geistiges Eigentum

Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, sind die Website sowie sämtliche über sie zugänglichen Inhalte urheberrechtlich geschützt und ausschliessliches und vollständiges Eigentum von Pasino.ch bzw. dessen Lieferanten. Die Inhalte können Eigentums- bzw. Nutzungsrechten Dritter unterliegen, die von den Spielern zwingend berücksichtigt werden müssen. Jegliches Reproduzieren, Verbreiten, Übermitteln (elektronisch oder auf anderen Wegen), Modifizieren, Verknüpfen oder Nutzen von Inhalten zu öffentlichen oder kommerziellen Zwecken ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Pasino.ch untersagt.

Der Spieler haftet für Schäden, die er Pasino.ch und dessen Lieferanten durch die Verletzung der geistigen Eigentumsrechte von Pasino.ch bzw. dessen Lieferanten zufügt.

 


20. Änderungen

Die vorliegenden AGB werden zu Informationszwecken sowie zur Vereinfachung ihrer Anwendung in mehreren Sprachen veröffentlicht. Im Falle von Unstimmigkeiten oder Abweichungen zwischen den unterschiedlichen Fassungen der vorliegenden AGB ist die französische Version massgebend.

Pasino.ch behält sich das Recht vor, die AGB sowie den Vertrag zwischen den Spielern und Pasino.ch jederzeit zu ändern. Wenn Änderungen stattfinden, werden diese den Spielern mitgeteilt. Sollte ein Spieler die angekündigten Änderungen nicht akzeptieren, kann er beim Kundenservice die Löschung des Kundenkontos verlangen. Die Änderungen der AGB treten mit ihrer Veröffentlichung unter www.pasino.ch in Kraft. Die Spieler sind selbst dafür verantwortlich, die AGB sowie die jeweiligen Spielregeln zu prüfen.

 


21. Abtretung

Pasino.ch behält sich das Recht vor, den vorliegenden Vertrag zu kündigen oder die Rechte und Pflichten, die sich aus diesem Vertrag ergeben, an einen Dritten abzutreten. Die Spieler sind nicht berechtigt, den vorliegenden Vertrag zu kündigen oder die Rechte und Pflichten, die sich aus diesem Vertrag ergeben, an einen Dritten abzutreten.

 


22. Gerichtsstand

Sämtliche für Pasino.ch charakteristischen Leistungen werden in Genf erbracht und Gerichtsstand ist Meyrin (Republik und Kanton Genf, Schweiz). Die vertraglichen Beziehungen zwischen Pasino.ch und dem Spieler unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht.

 


23. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung der AGB ganz oder teilweise für unwirksam erklärt werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen davon unberührt.

SOZIALE NETZWERKE
SPIELEN SIE VERANTWORTUNGSVOLL